VERZAUBERT – Queer Film Weekend

Das VERZAUBERT – Queer Film Weekend bietet einen Einblick in das Filmschaffen der internationalen Gemeinde von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender. Dass es derzeit nicht einfach ist, Sponsoren für Kulturevents zu werben, merkt auch der Veranstalter von VERZAUBERT, Rosebud Entertainment. Das lange Kinowochenende musste aus Kostengründen auf Samstag/Sonntag verkürzt werden.

Dazu der Programmdirektor Rudi Fürstberger: Verzaubert findet an 2 und nicht über 3 Tage hinweg statt, da wir einfach noch mehr sparen mussten. Das Konzept Verzaubert Weekend wird sich vermutlich noch ein paar mal ändern – es ist durchaus möglich, dass wir schon im Herbst von Donnerstag bis Sonntag spielen. Kommt immer auf die Sponsoren und das Film Angebot an.

Kurzfilm - Twoyoungmen

Dafür wird es aber voraussichtlich im November ein weiteres Wochenende in den vier Veranstaltungsstädten München, Frankfurt und Köln geben. Besonders empfehlen möchte ich die beiden Kurzfilmvorstellungen Gay Propaganda Night und Matinee – The Elle World.  Erfahrungsgemäß gibt es hier immer einen abwechslungsreichen Strauß an guten Filmideen zu sehen, ohne dass die Geduld des Zuschauers mit Füllmaterial strapaziert wird, weil unbedingt Spielfilmlänge erreicht werden musste.

Auch im Spielfilmprogramm warten interessante Produktionen. „Le Fil“ handelt von einer schwulen Liebesgeschichte in Tunesien. Bisweilen braucht es tatsächlich die katholische Kriche, um auf den rechten Pfad zu gelangen. So landet die singende Nonne aus „Sister Smile“ am Ende doch in den Armen ihrer besten Freundin. Zuvor stürmt sie mit „Dominique -nique -nique“ die Hitparaden, stürzt die Beatles von Platz eins. Um zu ihrer Liebe zu finden, muss sie jedoch den Orden verlassen. Ein bewegendes Biopic, einer bemerkenswerten Frau, bei dem keinesfalls die Taschentücher vergessen werden sollten.

Auf den Internetseiten gibt es Informationen über das Angebot an Filmen, sowie die Vorführung.

Karten im Münchner Vorverkauf sind ab Samstag, den 10 April, an folgenden Stellen zu erhalten:

CITY KINOS – Sonnenstraße 12
Buchhandlung MAX & MILIAN – Ickstattstraße 2
Buchhandlung LILLEMORS – Barerstraße 70

Einzelticket:  8 Euro
Gay Propaganda Night: 10 Euro
Matinee – The Elle World: 10 Euro

Münchner Programm im CITY KINO, Sonnenstraße 12

Samstag 17. April 2010
14.00 UHR RELEASE
16.00 UHR AMPHETAMINE
18.00 UHR OUT OF THE BLUE
20.00 UHR PLAN B
22.00 UHR GAY PROPAGANDA NIGHT

Sonntag 18. April 2010
11.00 UHR MATINEE – THE ELLE WORLD*
14.30 UHR MISS KICKI
16.30 UHR SISTER SMILE
18.45 UHR FROM BEGINNING TO END
20.45 UHR LE FIL

alle Angaben ohne Gewähr

Dieser Beitrag wurde unter Hotspot, Termine abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar