UNDERDOX 04 – Filmfestival

Wenn das Fernsehen die Ganglien verklebt hat hilft nur eins: das UNDERDOX Filmfestival. Vom 1. – 7. Oktober gibt es außergewöhnliche Filme zwischen Dokument und Experiment.

35 internationale Produktionen, davon zehn in deutscher Erstaufführung im Münchner Filmmuseum und Werkstattkino.

Weitere Spielorte sind die Galerie Weltraum mit dem Film for exhibition CRUDE OIL des radikalen chinesischen Dokumentarfilmers Wang Bing und das i-camp / Neues Theater München mit der Aufführung von WONDERLAND, einem Cinéconcert von Nico Humbert, Martin Otter und dem französischen Jazz-Improvisations-Trio DAS KAPITAL.

Wir haben mit Wang Bing und Jean-Claude Rousseau, einem hierzulande noch zu entdeckenden französischen Regisseur, zwei Filmmaker in focus.

Einen Schwerpunkt bilden Filme aus Asien. Wir zeigen Arbeiten aus China, Malaysien, Korea, den Philippinen und Japan, darunter SPYDER von Ishibashi Kiyomi, der komplett mit einem Handy gedreht wurde – in überzeugender Qualität!

Ein anderer Schwerpunkt sind Filme, die den ländlichen Raum beschreiten. Bilderstark und packend ist der dokumentarische Spielfilm BETTER THINGS des Porträtfotografen Duane Hopkins, mit starken Protagonisten wie in einem Spielfilm zeigt sich der Dokumentarfilm L’APPRENTI von Samuel Collardey, beides Filme über das Leben der Jugend auf dem Land.

Unser Eröffnungsfilm ist DOUBLE TAKE des belgischen Videokünstlers Johan Grimonprez, dessen Hitchcock-Installation „Looking for Alfred“ vor zwei Jahren in der Pinakothek der Moderne zu sehen war. In DOUBLE TAKE verweben sich Kalter Krieg, War of Terror und die moderne Konsumgesellschaften mit dem Motiv des Doppelgängers, ausgehend von Alfred Hitchcock, zu einem eindrucksvollen Filmessay.   Eröffnung feiern wir am 1. Oktober in der Galerie Weltraum (Rumfordstr. 26) ab 22 Uhr!

Das ausführliche Programm finden Sie unter www.underdox-festival.de.

(Text: Dunja Bialas & Bernd Brehmer, Die UNDERDOX-Festivalleiter)

Dieser Beitrag wurde unter Kultur, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar